Unsere Renten sind sicher – oder nicht?

Einen hab ich heute noch:

Hier ein wirklich guter Bericht mit vielen Videos die das Problem der Altersarmut recht gut schildern und verständlich dargestellt haben. Kurze Stellungnahme von mir dazu. Dieses Schulterklopfen-abholen was derzeit wegen der hohen Rentenerhöhung stattfindet, kann ich nicht nachvollziehen. Ein Wahl-Werbe-Geschenk wie immer kurz vor der Wahl – lässt sich anhand der Tabellen der letzten Jahre wundervoll nachvollziehen. Wenn man bedenkt, das diejenigen die Rente beziehen als Bevölkerungsgruppe wirklich anwachsen, kann man solche Schachzüge verstehen. Aber ist das Demokratie? Wählerstimmen kaufen mit Geld was einem nicht gehört? Auch wenn die Zinsen unten sind, und es schwieriger ist fürs Alter vorzusorgen – es ist trotzdem wichtiger denn je. Und diese Stimmen über einen Volksfonds kann ich auch nicht nachvollziehen. Auf dem Papier und im Reinraum betrachtet – gut. Eine reine Automation ohne den Zugriff der Regierung oder des Menschen wird aber nicht möglich sein. Und genau das ist wieder der Knackpunkt. Die die unser Geld jetzt schon in den Sand setzen, sollen sich dann noch mehr um unsere Renten Gedanken machen. Schaffen sie ja nicht mal bis zum heutigen Tag. Soll man doch mal Volksabstimmungen einführen, dann wird der Wille des Volkes vielleicht auch mal umgesetzt. Vielleicht kommen dann auch mal Entscheidungen auf die unsere Zukunft ein wenig sicherer machen. Aber das weiß man ja bis heute zu verhindern. Wenn mich heute jemand nach einer Patentlösung fragt – hab ich auch nicht – aber dasitzen und Nichtstun ist auf keinen Fall eine Lösung. Ich kann nur sagen lest diese Dinge und handelt dann für Euch:

http://www.welt.de/wirtschaft/article153774064/So-schlimm-steht-es-wirklich-um-die-deutsche-Rente.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter&xing_share=news

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *