So denken die Jungen?

Für Euch mal wieder recherchiert:

Hääääh ? Also Schizophren wäre wirklich der passende Ausdruck. Ich kann verstehen das die älteren kein gutes Haar an der Versicherungswirtschaft lassen. Man hat Ihnen mehr versprochen als sie nun bekommen. Viele haben sich auch blenden lassen von großen und tollen Zahlen, obwohl der klare Menschenverstand vielleicht was anderes gesagt hätte. Doch liest man immer wieder auch Berichte darüber das das Geld auf dem Sparbuch dasselbe gebracht hätte. Nun dem kann ich so nicht zustimmen. Zinsen bei der Bank sind steuerpflichtig und zwar Jahr für Jahr. Die Steuer- und Sozialversicherungsvorteile werden bei Versicherungsprodukten immer außer Acht gelassen. Aber wenn genau diese Menschen mal nachrechnen würden, was sie in all diesen Jahren gespart haben und gleich wieder ausgegeben – denn das Geld wurde meist nicht zur Seite gelegt und in die Rechnung einbezogen. Nun – ein ewiges Thema – könnte man wochenlang diskutieren und auswerten und wäre noch immer nicht fertig. Das größte ist aber meines Erachtens – Menschen seine Zukunft anzuvertrauen die nicht mal einen Flughafen bauen können. Also ich versteh die Welt nicht mehr. Wenn ich solche „Erfolgsstorys“ als Referenz vorlegen würde, ich glaube ich könnte nicht schnell genug rennen. Vielleicht sollten wir mal ein wenig bescheidener werden mit unseren Renditeabsichten und Real rechnen. Im Moment sieht es aber eher danach aus, das man lieber den Kopf in den Sand steckt. Gottseidank gehöre ich schon zu den Alten und muss nicht mehr für diese Renten in der Zukunft aufkommen, denn das könnte wirklich eine Katastrophe werden für die Arbeitnehmer in Deutschland und Europa. Aber vielleicht wandern die dann alle aus und lassen ihre Alten dann ihre eigene Suppe auslöffeln. Am besten selbst lesen und seine Meinung bilden:

http://www.fondsprofessionell.de/news/markt-strategie/nid/basisaufgabe-fuer-berater-so-denken-junge-uebers-alter/gid/1025879/ref/4/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *